Your search results

Ferienwohnungen und Ferienhäuser Griechenland von Privat mieten

Griechenland – Urlaubsland der Superlative ideal für einen Ferienhaus Urlaub

Das Land im Südosten Europas war und ist ein ganz tolles Urlaubsziel und bietet Natur-und Kulturerlebnisse der Extraklasse. Nebenher herrschen sehr günstige klimatische Bedingungen mit langen warmen Sommern und milden Wintern. Die Griechen sind sehr gute Gastgeber, ihre Lebensfreude ist ansteckend und ihre Küche phantastisch. Viele Gründe also, im Land der Dichter und Denker, Baumeister und Künstler, an der Wiege der Demokratie Urlaub zu machen. Natürlich geht das auch als All-inklusive-Urlaub im Ferienclub oder im Hotel, aber wer das echte und unverfälschte Griechenland kennen lernen möchte, der sollte sich für ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung entscheiden. So kann man am besten in den Alltag der Menschen eintauchen und wird Dinge erleben, die den Pauschaltouristen in den Bettenburgen wahrscheinlich entgehen.

Wo ist Griechenland am schönsten – eine nicht zu beantwortende Frage

Wer in Griechenland Urlaub im Ferienhaus oder der Ferienwohnung machen möchte, der steht vor einer schwierigen Frage. Wo ist es in dem Land am schönsten? Soll es das griechische Festland sein, vielleicht die Hauptstadt Athen, eine der historisch interessantesten Metropolen Europas. Hier lockt der „Sitz der Götter“ die Akropolis, die antike Festungsanlage mit dem Parthenon, dem Zeustempel, dem Dionysostheater und vielen anderen Jahrtausende alten Bauwerken. Aber auch ein Bummel durch das alte Stadtviertel Plaka mit seinen malerischen Häusern, den kleinen Läden, Cafes und Märkten lohnt sich sehr. Sehr interessant sind auch Städte wie Sparta, Korinth oder Olympia mit ihren antiken Tempeln, Theatern und anderen Bauten. Ein anderes sehr malerisches Urlaubsziel auf dem griechischen Festland ist die Halbinsel Chalkidiki mit weltberühmten Sehenswürdigkeiten wie den makedonischen Königsstädten, den Metéora-Klöstern und der Mönchsrepublik Áthos. Sehr schön ist auch die Stadt Thessaloníki, durch die ein Hauch von Byzanz und Osmanischem Reich zu wehen scheint. Aber auch herrliche Sandstrände und einsame kleine Badebuchten sind hier zu finden.

Die griechischen Inseln

Genau so schön wie das griechische Festland sind natürlich auch die griechischen Inseln. Jede von ihnen hat ihren ganz eigenen Charakter und Reiz. Da wäre zum Beispiel Kreta, die größte Insel das Landes, etwa 100 Kilometer südlich vor der Küste des Festlandes gelegen. Sie hat himmliche Strände, die an die Karibik erinnern könnten, aber auch schroffe Gebirgszüge, die bis über zweieinhalbtausend Meter hoch aufragen, tiefe Schluchten und unergründliche Höhlen. Auf Kreta herrschten einst die Minoer, die Ruinen des Palastes von König Minos in Knossos sind eine der berühmtesten Ausgrabungsstätten Griechenlands. Aber auch die Inseln Korfu und Santorin mit ihren typischen, weißen Dörfern und schwarzen Kiesstränden sind beliebte Urlaubsziele für Griechenland-Touristen, ebenso wie die Inselgruppe der Dodekanes mit den Inseln Rhodos und Kos, Symi und Kalymnos. Von Rhodos aus kann man zum Beispiel mit dem Tragflächenboot oder der Fähre in ganz kurzer Zeit die Nachbarinseln Symi und Chalki aber auch das türkische Festland besuchen aber auch herrlich durch verträumte Bergdörfer oder Nationalparks wandern. Wer versteckte und vom Tourismus noch weitgehend verschonte Paradiese sucht, findet sie zum Beispiel auf der Kykladeninsel Naxos und den Ägäis-Inseln Samos und Patmos. Hobby-Tauchen finden auf der Insel Chios einige der besten Tauchreviere Europas.

Mobil im Griechenland-Urlaub

Gerade wer im eigenen Auto nach Griechenland kommt oder mit dem Flugzeug anreist und sich für den Urlaub einen Mietwagen nimmt, der ist mit einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung natürlich bestens beraten. Ob idyllisch gelegene Ferienhäuser mit allem modernen Komfort in malerischen Buchten zur Allein-Nutzung oder preisgünstige gemütliche Ferienwohnungen, immer ist der Urlauber völlig unabhängig und kann seine Ferien ganz nach seinem eigenen Rhythmus und Lebensstil verbringen und wunderschöne Touren in die nähere und weitere Umgebung unternehmen. Auch die Versorgung ist kein Problem, selbst auf den kleineren Inseln findet man Einkaufszentren oder kleine gemütliche Läden und jede Menge Restaurants und Cafes.